Vorstand einstimmig bestätigt

Am 23. Januar 2019 fand um 19:00 Uhr die erste Mitgliederversammlung 2019 des STP Swim Team Pattensen e.V. im Bistro des Pattenser Bades statt. Mit Stolz konnte festgestellt werden, dass die Mitglieder auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken können.

Zu den größten Erfolgen gehört natürlich die Erhöhung der Mitgliederzahl von 44 auf 59. Es gibt aber auch sehr viele sportliche Erfolge zu verzeichnen: Zwei Aktive konnten sich für die Norddeutschen Meisterschaften qualifizieren; es wurden 3. Plätze in Landesfinalen und bei der DMSJ erschwommen; eine Aktive konnte sich 18 Landestitel sichern und hat darüber hinaus noch einen Landesjahrgangsrekord gebrochen, indem sie die dritt schnellste Zeit in Deutschland in ihrem Jahrgang geschwommen ist. Zwei unserer Mädchen wurden zum 10-Ländervergleich nach Berlin eingeladen und gleich fünf unserer Nachwuchsschwimmer und –innen wurden zur Bezirksauswahl eingeladen – damit hat der STP die meisten Aktiven im Bezirk Hannover gestellt.

Gleichzeitig standen auch wieder Wahlen auf der Tagesordnung: Stefan Teiwes und Martin Bölck wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt, gleiches gilt auch für Swantje Ziesenis (Kassenwartin), Holger Saalbach (3. Vorsitzender), Sylvia Saalbach (Schwimmwartin), Robert Toak (Kampfrichterobmann) und Mirjam Gottenströter und Heike Teiwes (Pressesprecherinnen).

Ziesenis, Fietz und Raabe gewinnen Swim-Off-Finale

Beim Stadtpokal in Barsinghausen vom 26. Januar 2019 zeigten die Aktiven des STP Swim Team Pattensen e. V. sehr eindrucksvoll, welches Potential in ihnen steckt.

Trainer Martin Bölck konnte mit einer fast vollständigen Mannschaft an den Start gehen, musste dementsprechend aber auch pro Abschnitt 3 Kampfrichter stellen. Diese Stellen haben dankenswerter Weise Carmen Fietz, Heike Knackstedt, Iryna Metzger, Katja von Morgenstern sowie Holger Saalbach und Robert Toak übernommen. Als Belohnung dafür wurden ihnen spannende Läufe mit tollen Ergebnissen geboten.

Für den Jahrgang 2009 ging Lena-Marie Teiwes (1 x Silber, 2 x Bronze, 1 x 4. Platz) an den Start, im Jahrgang 2008 starteten Joyce Metzger (2 x Silber, 1 x Bronze, 1 x 4. Platz), Caroline Schunder (2 x 5. Platz, 1 x 6. Platz, 1 x 8. Platz) und Mia Ziesenis (4 x Gold). Der Jahrgang 2007 wurde von unseren Jungen mit Jonas Gottenströter (1 x Gold, 2 x Silber, 1 x Bronze), Jakob Preiß (1 x Bronze, 1 x 4. Platz, 1 x 5. Platz), Julian von Morgenstern (2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze) besetzt. Im Jahrgang 2006 schwammen Isa-Maria Ebert (2 x Silber, 2 x Bronze) und Jessica Metzger (2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze) sowie Anton Raabe (3 x Gold, 1 x Silber), Jan-Malte Schunder (1 x Bronze, 2 x 5. Platz) und Julian Toak (1 x Gold, 2 x Silber). Auch der Jahrgang 2005 war mit starken Schwimmern besetzt: Fiona Saalbach (1 x Silber, 2 x Bronze) und Lea Ziesenis (1 x Gold,2 x Silber, 1 x 4. Platz, 1 x 5. Platz) sowie Thole Preiß (1 x Gold, 3 x Silber). Für den Jahrgang 2004 gingen Louisa Sophie Teiwes (3 x Gold, 1 x Silber) und Paul Raabe (1 x Gold, 3 x Silber) an den Start. Auch der Jahrgang 2003 war mit Patrick Fietz (3 x Gold, 1 x Bronze) gut besetzt.

Aufgrund dieser starken Leistungen konnten sich Jessica Metzger, Lea Ziesenis, Patrick Fietz, Thole Preiß sowie Paul und Anton Raabe für die Swim-Off-Finale und 100m Lagen-Finale qualifizieren. Und auch hier wurden den mitgereisten Eltern spannende Läufe geboten. Lea Ziesenis und Patrick Fietz gewannen die Swim-Off-Finale deutlich; Paul Raabe konnte das 100m Lagen-Finale mit 3 Sekunden Vorsprung gewinnen.

Darüber hinaus gingen Jessica Metzger, Anton Raabe, Julian Toak und Julian von Morgenstern in der 4x50m Lagen mixed Staffel an den Start und setzten sich mit 17 Sekunden Vorsprung erfolgreich gegen die Mannschaft der SGS Barsinghausen durch.

Nach einem extrem spannenden und aufregenden Tag für die Aktiven, Eltern und Kampfrichter durften das STP Swim Team den Stadtpokal mit nach Hause nehmen, da sie im Punkteverhältnis die bessere Bilanz hatten.

STP wird 4. bei den Kreisstaffelmeisterschaften

Am Samstag, den 19. Januar 2019, fanden im Hallenbad der Stadt Sarststedt die Kreisstaffelmeisterschaften 2019 statt.

Neben dem STP haben sich 12 Kreisvereine mit ihren Staffeln angemeldet; die Wertung erfolgte für die Mannschaften in unterschiedlichen Altersstufen über 4 x 50m und 4 x 100m in fünf verschiedenen Schwimmlagen. Das STP Swim Team Pattensen ist in 19 von insgesamt 24 Wettkämpfen gestartet. Auch hier haben die Schwimmerinnen und Schwimmer ihre gute Form bewiesen und konnten am Ende des Tages 6 x den 1. Platz, 1 x den 2. Platz und 3 x den 3. Platz für sich verbuchen. Begleitet wurden die Aktiven von ihren Trainern, vier Kampfrichtern aus der Elternschaft und ihren Eltern, die sie lautstark angefeuert haben.