STP Swim Team Pattensen räumt ab

17 Vereine und insgesamt 189 Schwimmer trafen sich am vergangenen Wochenende in Springe, um sich bei der Kreismittelstrecke in der jeweiligen Altersklasse zu messen.

Das STP Swim Team Pattensen startete mit 15 Schwimmerinnen und Schwimmern - einer vergleichsweise kleinen Anzahl am Samstag. Am Ende des ersten Schwimmtages lag das Swim Team Pattensen auf Platz 1 in der Kreispunktewertung in der Zwischenbilanz. Auch am Sonntag lief es sehr erfolgreich für das Swim Team, obwohl sich zwei Schwimmer krank melden mussten.

In großartiger Form präsentierten sich die Aktiven und erreichten am Ende des Wochenendes 17 Kreisjahrgangsmeistertitel, 16 Vizekreismeistertitel und 12 Bronzeplätze. In nahezu jedem Jahrgang wurde einer unserer Aktiven Kreisjahrgangsmeister bzw. Kreisjahrgangsmeisterin. Im Einzelnen bedeutet dies:

Maike Gottenströter im jüngsten Jahrgang 2009 und das erste Mal bei der Kreismittelstrecke dabei, erschwamm sich in starker Leistung gleich 3 Mal den Kreisjahrgangsmeistertitel (200m Rücken / 400m Freistil / 200m Lagen). Vizemeisterin wurde sie in 200 Freistil und eine Bronzemedaille nahm sie in 200 Brust mit.

Auch Lena-Marie Teiwes (Jahrgang 2009) erzielte den Vizekreismeistertitel in 400m Freistil und errang noch einmal Bronze in 200m Freistil.

Gleich 3 Vizekreismeistertitel im Jahrgang 2008 gingen an Joyce Metzger in 400m Freistil und 200m Lagen sowie in 200m Freistil.

Mia Ziesenis (Jahrgang 2008) räumte das Feld von hinten auf und wurde mit sage und schreibe 5 Kreisjahrgangsmeistertiteln in allen Disziplinen ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Im Jahrgang 2007 hat Julian Scheja die Nase vorn gehabt und wurde mit dem Kreisjahrgangsmeistertitel in 400m Freistil belohnt. Gleich 4 mal Vizekreismeister in 200m Rücken, 200m Brust, 200m Lagen und 200m Freistil gehen mit auf sein Konto.

Jonas Gottenströter belohnte sich in 400m Freistil mit dem Vizekreismeistertitel in seinem Jahrgang 2007.

Kreisjahrgangsmeisterin im Jahrgang 2006 wurde Jessica Metzger; souverän erschwamm sie sich den 1.Platz in 400m Freistil und nahm noch gleich den Vizetitel in 200m Freistil und Bronze in 200m Rücken mit.

Mit Anton Raabe und Julian Toak im Jahrgang 2006 haben wir gleich 2 Kreisjahrgangsmeister im Team.

Anton Raabe erschwamm sich gleich 2 Mal den Titel des Kreismeisters in 200m Rücken und 200m Freistil, in 200m Brust belohnte er sich mit dem Vizekreismeister. Bronze ging an Anton für 200m Lagen.

Auch Julian Toak zeigte sich auch in Top Form und erzielte ebenso 2 Mal den Kreisjahrgangsmeistertitel in 200m Brust und 200m Lagen, dazu erreichte er noch einmal den Vizekreismeistertitel in 400m Freistil und 2 mal Bronze in 200m Rücken und 200m Freistil.

Im Jahrgang 2005 ging Fiona Saalbach erfolgreich an den Start und wurde 2fache Kreisjahrgangsmeisterin in 200m Rücken und 200m Brust und damit nicht genug, in 200m Freistil holte sie sich noch den Vizemeistertitel!

Paul Raabe (Jahrgang 2004) hat sich mit einem Kreisjahrgangsmeistertitel in 200m Freistil, 2 Vizetiteln 200m Rücken und 400m Freistil und zwei Bronzemedaillen 200m Rücken in der offenen Wertung und 200m Lagen bereichert.

Caroline Schunder (2008) belohnte sich mit Bronze in 200m Freistil und Louisa Sophie Teiwes im Jahrgang 2004 erschwamm sich 3 Mal Bronze in 200m und 400m Freistil sowie 200m Brust. Auch Lenard Knackstedt und Julian von Morgenstern haben sich in ihren Läufen großartig präsentiert und es ihrer Konkurrenz nicht leicht gemacht, leider fehlte ihnen dieses Mal das Quäntchen Glück.

Insgesamt gewann das STP Swim Team Pattensen den hervorragenden 2. Platz in der Kreispunkte Gesamtwertung und das mit nur 15 Aktiven. Herzlichen Glückwunsch an das komplette Team!

STP fast komplett bei der Sportlerehrung für das Jahr 2018

Jedes Jahr zeichnet der Sportring der Stadt Pattensen seinen sportlichen Nachwuchs aus, dessen herausragende Leistungen weit über das Alltägliche hinausgehen. In diesem Jahr wurden am 1. März 2019 ca. 80 Sportlerinnen und Sportler aus drei verschiedenen Sportarten im neuen Rathaus der Stadt geehrt.

Herr Wolfgang Fürmeyer, der sich sehr für die sportliche Förderung in Pattensen einsetzt, moderierte die Sportlerehrung und ließ es sich nicht nehmen, auch die überdurchschnittliche Arbeit aller Ehrenamtlichen zu erwähnen und zu loben. Er begrüßte unsere Bürgermeisterin Ramona Schumann und stellte kurz Ellen Eggers, Mirjam Gottenströter und Swantje Ziesenis sowie Martin Jausch, Markus Kühn und Stefan Teiwes vor.

Geehrt wurden 2 Fußballmannschaften, die Trampoliner und die Schwimmer des TSV Pattensen sowie die Aktiven des STP Swim Team Pattensen. Das STP Swim Team Pattensen war nahezu komplett auf der Bühne vertreten, denn beinahe alle Schwimmerinnen und Schwimmer wurden geehrt. Sie wurden für ihre Erfolge in den Kreis- bis hin zu den Norddeutschen Meisterschaften wertgeschätzt, bei denen sie entweder einen Titel gewonnen hatten oder unter den ersten Vieren vertreten waren. Dabei ging Herr Fürmeyer auch auf das große Engagement der Sportler ein, da diese großartigen Leistungen natürlich auch mit einigen Entbehrungen einhergehen.

Großer Dank gilt nicht nur den Sportlern, sondern auch deren Eltern, Trainern und Betreuern. Denn nur ein gutes und engagiertes Umfeld sorgt für ein gutes Training und macht die Aktiven im Miteinander stark.

STP Swim Team Pattensen erfolgreich beim 21. Piranha-Meeting vom 22.-24.02.19 im Stadionbad Hannover

Das 21. Piranha-Meeting erreichte in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord, da gleich mehrere Schwimmbäder in Berlin umgebaut werden. Von Freitag bis Sonntag trafen sich rund 1.000 Aktive aus 93 Vereinen, darunter Teilnehmer aus Russland, Großbritannien und der Ukraine sowie aus 11 Bundesländern. Das STP Swim Team Pattensen stellte sich mit 13 Schwimmerinnen und Schwimmern der großen Konkurrenz.

Bereits Freitag Nachmittag startete der Wettkampf mit den Langstrecken (400m Freistil und 200m Lagen), hier konnten Jonas Gottenströter und Julian von Morgenstern sehr gute Zeiten schwimmen und sich die Chance auf eine Qualifizierung für die Norddeutschen Meisterschaften sichern.

Samstag und Sonntag waren nichts für Langschläfer: Gleich früh um 7:00 Uhr schwammen sich die Aktiven bereits wieder ein, um dann viele neue Bestzeiten zu erschwimmen. Bei über 5.000 Starts an drei Tagen hieß es, viel Kraft, Zeit und Geduld zwischen den Starts aufzubringen, um die nächsten Disziplinen wieder perfekt zu meistern. Alle 13 STP Schwimmerinnen und Schwimmer erreichten weitere Qualifikationszeiten für die bevorstehenden Landesmeisterschaften und viele neue Bestzeiten.

Herausragend waren die Leistungen von Maike Gottenströter im Jahrgang 2009, sie erschwamm sich 3 Goldmedaillen (200m Lagen, 100m Freistil & 100m Schmetterling), 1 Silbermedaille (100m Brust) und 1 Bronzemedaille in 50m Schmetterling. Auch Mia Ziesenis (Jahrgang 2008) ging ehrgeizig und gut in Form an den Start und sicherte sich 4 Goldmedaillen (100m Rücken, 100m Brust, 50m Freistil, 100m Freistil), sowie 1 Silbermedaille in 100m Schmetterling. Bei unseren Jungen konnte sich Julian von Morgenstern (2007) eine Bronzemedaille in 50 m Schmetterling erkämpfen. Ebenfalls großartige Leistungen zeigten: Jessica und Joyce Metzger, Fiona Saalbach, Lena-Marie und Louisa Teiwes, Lea Ziesenis sowie Patrick Fietz und Julian Toak.