Kreismeisterschaften Langstrecke und Sprint 2018 am 9. Dezember 2018

Am 2. Adventssonntag präsentierten sich die Schwimmer /-innen des STP Swim Team Pattensen e. V. im Elements Hallenbad in Wunstorf überaus erfolgreich.

Bei den Kreismeisterschaften Langstrecke und Sprint 2018 an denen 15 Vereine aus dem hannoverschen Umland teilgenommen haben, gingen ganze 25 Medaillen an die Aktiven des STP Swim Team Pattensen e.V.. Darunter waren sogar 6 Kreisjahrgangsmeistertitel. Geschwommen wurde in allen 4 Lagen die Strecken über 50m, 100m und 200m sowie die Langstrecken über 800m, 1.500m Freistil und 400m Lagen. Folgende Leistungen konnten dabei erzielt werden:

Jessica Metzger wurde Kreisjahrgangsmeisterin in 50m Freistil, 200m Lagen und 50m Rücken.

Joyce Metzger wurde Dritte in 200m Lagen.

Fiona Saalbach wurde Kreisjahrgangsmeisterin in 400m Lagen, zusätzlich wurde sie Zweite in 50m Brust und Dritte in 50m Freistil.

Lea Michelle Ziesenis wurde Kreisjahrgangsmeisterin in 50m Rücken.

Mia Fabienne Ziesenis wurde Kreisjahrgangsmeisterin in 50m Freistil, 200m Lagen (dies sogar auch in der offenen Wertung), 50m Schmetterling, 50m Rücken und zusätzlich wurde sie noch Zweite in 50m Brust.

Patrick Fietz wurde Dritter in 50m Freistil und Zweiter in 1.500m Lagen.

Jonas Gottenströter wurde Dritter in 1.500m Freistil und 400m Lagen.

Julian Scheja wurde Kreisjahrgangsmeister in 50m Brust und zusätzlich wurde er noch Zweiter in 50m Freistil, 1.500m Freistil, 50m Rücken und in 400m Lagen.

Julian von Morgenstern wurde Kreisjahrgangsmeister in 50m Schmetterling und Dritter in 50m Freistil.

Neben diesen erfahrenen „Wettkampfhasen“ dürfen wir aber Caroline und Malte Schunder nicht vergessen, die ihre Zeiten noch einmal verbessern und erneut Wettkampferfahrung sammeln konnten. In Zukunft wird somit auch mit den Geschwistern zu rechnen sein.

Weihnachtsgala statt Weihnachtsmarkt

Ein phantastischer Wettkampftag im Sportbad Braunschweig liegt hinter uns: Eine wunderschön geschmückte Schwimmhalle mit 50m Bahnen, weihnachtliche Musik und großartige Leistungen machten diesen Tag zu einem erinnerungswürdigen Ereignis.

Mia Ziesenis knackte den Landesjahrgangsrekord in hundert Meter Freistil. Sie schwamm die schnellste Zeit, die jemals im Alter von 10 Jahren auf dieser Strecke in Niedersachsen geschwommen wurde und erhielt die Goldmedaille! Zwei weitere 1. Plätze in 100m Rücken und 100m Delphin sowie eine Silbermedaille in 50m Brust machten diesen Tag für Mia zum Feiertag.

Sie war aber nicht die einzige, die etwas zu feiern hatte. Auch Maike Gottenströter ruhte sich nicht auf ihren bereits verdienten Lorbeeren aus und erschwamm sich auf der 200m Brust Strecke eine verdiente Silbermedaille. Ihr Kampfgeist wurde auch bei 100m Rücken mit dem 2. Platz und auf 50m Schmetterling mit dem 3. Platz belohnt.

Lea Ziesenis wagte sich in diesem Jahr erstmalig an die 200m Delphin und erschwamm sich eine Bronzemedaille.

Nicht weniger aufregend lief es bei den Jungen: Julian Scheja lieferte einen spannenden Wettkampf in 200m Rücken – die Bronzemedaille war das Ergebnis. Julian von Morgenstern und Jonas Gottenströter folgten dicht dahinter.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich unsere Schwimmer gegen starke Konkurrenz – unter anderem auch aus Dänemark und Polen – mit zahlreichen Bestzeiten und hervorragenden Leistungen behaupten konnten. Für unsere Aktiven war es natürlich ein besonderes Highlight, dass sie neben den erhaltenen Medaillen und Urkunden ihre Badekappen mit den Dänen tauschen konnten.

Junger Verein, toller Erfolg

Das erste Adventswochenende verbrachte eine Auswahl von Aktiven des STP Swim Team Pattensen e. V. nicht auf dem Weihnachtsmarkt, sondern im Wasserparadies Hildesheim. Hier fand der Landesentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbs DMSJ und Staffelvergleich 2018 statt, für den man sich im Vorfeld qualifizieren musste. Geschwommen wurden Staffeln in allen vier Schwimmarten sowie abschließend eine Lagenstaffel, die Wertung erfolgte in den Altersklassen Jugend E bis Jugend A.

Unser Jungen-Team in der D-Jugend 2007 bestand aus Jonas Gottenströter, Lennard Knackstedt, Jakob Preiß, Julian Scheja und Julian von Morgenstern. Unsere Jungs haben sich unglaublich nervenaufreibende Wettkämpfe mit der SGS Hannover um den 3. Platz geliefert, hinter Osnabrück und Oldenburg. Gerade diese spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen motivierten unsere Jungs so sehr, dass sie in fast jeder Disziplin eine Bestzeit schwammen und letztendlich den 3. Platz mit 3 sek. Vorsprung für sich verbuchen konnten. Ein toller Erfolg!

Für unsere Mädchen war es kein leichtes Wochenende: Das Team in der C-Jugend 2005 bestand aus Isa-Maria Ebert, Jessica Metzger, Fiona Saalbach und Lea Michelle Ziesenis. Obwohl auch sie größtenteils Bestzeiten geschwommen sind, konnten sie die Konkurrenz nicht abschütteln und erreichten den 8.Platz im Land Niedersachsen.